Home

Hallo und herzlich willkommen bei  http://www.kunst-schafft-wissen.org/wp-content/uploads/2014/03/Logo_KsW_final-2.jpg e. V.

Schirmherr von Kunst schafft Wissen e.V. und unserem Pilotprojekt KlimaKultur macht   Schule ist PIK-Direktor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c2/F_icon.svg/2000px-F_icon.svg.png  Zu unserer Facebookseite kommt Ihr hier.

Nominierte des ZEIT WISSEN-Preises „Mut zur Nachhaltigkeit“ 2015:

http://www.greenmusicinitiative.de/wp-content/uploads/2012/12/Bildschirmfoto-2012-12-11-um-18.18.37.png

 

NEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWS

Klimaprinzessin_Cover  Design: Andrea Acosta

13. Juni 2016: Ab sofort könnt Ihr unser Theaterstück Die kleine Klimaprinzessin online herunterladen. Das Theaterstück steht allen Grundschulen zur freien Verwendung im Unterricht zur Verfügung: zum Lesen und Nachspielen sowie zum freien Gestalten der begleitenden Illustrationen. Zudem sind darin die wichtigsten wissenschaftlichen Begriffe altersgerecht erläutert. Solltet Ihr lieber ein Druckexemplar von Die kleine Klimaprinzessin in Händen halten wollen, könnt Ihr dieses hier bestellen.

Klimaprinzessin   Zeichnungen: Monika Weiß   Klimaprinzessin+Kuckuck

12. Mai 2016: Die kleine Klimaprinzessin hat ihren Weg in den Sachbericht 2015 des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung gefunden: Seite 21.

7. Mai 2016: Kunst schafft Wissen goes WirkCamp Göttingen! Vom 9. bis 12. Juni 2016 wollen wir gemeinsam mit interessierten und kreativen WirkCampern den Grundstein für unser nächstes Projekt legen: ein interaktives Theaterstück zum Thema Klimaflüchtlinge. Wenn Ihr dabei sein und mitmachen möchtet, könnt Ihr hier mehr erfahren und Euch anmelden.

3. März 2016: Bob Brecha, Stellvertretender Vorsitzender von Kunst schafft Wissen e. V., hat an der University of Dayton (Ohio, USA) das interaktive Theaterstück Sustenance mit initiiert und selbst als Cellist mitgewirkt (siehe Foto unten). Vorbild für Sustenance war unser erstes Theaterprojekt KlimaKultur macht Schule. Die Aufführungen am 19., 20. und 21. Februar 2016 im Black Box Theater waren allesamt restlos ausverkauft.

  

17. Oktober 2015: Das Highlights-Video von Die kleine Klimaprinzessin und der Klima-Rally sind online! Hier könnt Ihr Euch das Video ansehen.

Berichte über „Die kleine Klimaprinzessin“ gab’s bei der Antenne Brandenburg, Inforadio und tip sowie auf den Webseiten von BildungsCent und Aktion Brandenburg/Agenda 21.

4. Oktober 2015: Die kleine Klimaprinzessin geht in die zweite Runde: Am Montag, 12. Oktober um 9 Uhr und am Dienstag, 13. Oktober um 9 Uhr und 11.30 Uhr finden neue Aufführungen auf dem Potsdamer Telegraphenberg statt. Alle Interessierten können zu den angegebenen Zeiten einfach vorbeikommen (los geht’s am Messfeld des Albert-Einstein-Wissenschaftspark). Interessierte Schulklassen aus Berlin und Brandenburg können sich noch für eine Aufführung am Montag, 12. Oktober um 11.30 Uhr bei BildungsCent anmelden: Ansprechpartner: Armin Beber.

26. September 2015: Insgesamt sieben Aufführung von Die kleine Klimaprinzessin sind vom 21.-25. September 2015 auf dem Potsdamer Telegraphenberg vor über 300 SchülerInnen und über 50 Erwachsenen aufgeführt worden. Das Feedback der Zuschauer war überwältigend und ruft nach mehr! Wann es weitere Aufführungen geben wird, erfahrt Ihr bald auf dieser Seite. Fotos der Aufführung findet Ihr hier.

Foto_Klimaprinzessin 2015_ES   Foto: Eva Schmid, 2015

1. September 2015: Hier findet Ihr alles rund um die Aufführungen von Die kleine Klimaprinzessin und den anschließenden Workshop Klima-Rally auf einen Blick. Anmeldungen von Grundschulklassen jederzeit über KlimaKunstSchule (Ansprechpartner: Armin Beber).

24. August 2015: Die kleine Klimaprinzessin goes Telegraphenberg! Vom 23.-25. September 2015 ist es soweit: Schulklassen aus Brandenburg können jeweils um 9 Uhr oder 11.30 Uhr (Donnerstag, 24. September 9.15 Uhr) bei einer der partizipativen Theateraufführungen auf dem Gelände des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) dabei sein. Wenn Eure Schulklasse dieses Open-Air-Spektakel mit anschließendem Erlebnis-Workshop wahrnehmen möchte, wendet Euch bitte an unseren Partner BildungsCent und hier an den Projektleiter von „KlimaKunstSchule“, Armin Beber. Er wird mit Euch besprechen, an welchem Termin noch Platz für Eure Klasse ist. Da das Theaterstück für 8-12-Jährige geschrieben wurde, ist es besonders für Schulklassen der Stufen 3 bis 6 geeignet. Solltet Ihr das Thema Klimawandel in Eurer Klasse bereits behandelt haben, winkt vielleicht ein ganz besonderes Zuckerl. Sprecht Armin Beber einfach darauf an.

29. Juni 2015: Die Schulinszenierung von Die kleine Klimaprinzessin der Conrad-Schule in Berlin-Wannsee (erarbeitet von den Theaterpädagogen Ole Tietjen und Kalle Mille mit den Klassen 5a und 5b) findet am Freitag, 3. Juli 2015 um 17 Uhr statt. Aufführungsort ist die Conrad-Schule, Schulstraße 4, 14109 Berlin. Anmeldungen für die Aufführung bitte bis Donnerstag, 2. Juli 2015 an eva.rahner@kunst-schafft-wissen.org.

11. Mai 2015: Heute gab’s die Kick-Off-Veranstaltung für die beiden Schulinszenierungen von Die kleine Klimaprinzessin mit zwei 5. Klassen der Conrad-Schule in Berlin-Wannsee. Die Theaterpädagogen Ole Tietjen und Kalle Mille erarbeiten nun mit den Klassen 5a und 5b je eine Schulaufführung des Theaterstücks von Eva Rahner. Die Premiere der beiden Aufführungen ist für Freitag, 3. Juli 2015 an der Conrad-Schule geplant. Mehr hierzu bald an dieser Stelle.

27. März 2015: Am 26. und 27. März haben die Klassen 5a und 5b der Conrad-Grundschule Berlin-Wannsee das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) auf dem Telegraphenberg besucht, um den Klimaforscher Dr. Jobst Heitzig und die Kunst schafft Wissen-Vereinsvorsitzende Eva Rahner zu den unterschiedlichsten Aspekten des Klimawandels zu befragen, ihr hierdurch gewonnenes Wissen in einer Brainstormingsession mit der Hamburger Künstlerin Anja Reimers zu einer Klimarezeptkarte und einer Wandzeitung zu verarbeiten und sich durch die gewonnenen Eindrücke auf den Probenprozess zu Die kleine Klimaprinzessin (ab Mai 2015) vorzubereiten. Fotoeindrücke der Aktion von KlimaKunstSchule/BildungsCent e.V. findet Ihr hier.

Anja Reimers_März 2015_Klimarezeptkarte 2   Foto: Anja Reimers, 2015

24. Februar 2015: Den ZEIT Wissen-Preis „Mut zur Nachhaltigkeit“ 2015 hat Van Bo Le-Mentzel mit seinen Hartz-IV-Möbeln gewonnen. Ganz herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle von uns! Weil Van Bo ein Querdenker und immer wieder für Überraschungen gut ist, hat er es seinen beiden Mitnominierten – Professor Armin Reller und uns – überlassen, was mit dem Preisgeld von 10.000 Euro geschehen soll. Und hat uns so von „Konkurrenten“ zu „Mitstreitern“ gemacht. Unsere Entscheidung ist, nun ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Wir haben dafür auch schon erste Ideen… Mehr dazu bald hier.

13. Februar 2015: Unser zweites Projekt Die kleine Klimaprinzessin ist in der Pipeline und soll im Juni/Juli 2015 parallel als Profi-Inszenierung für Grundschüler (8-12 Jahre) auf dem Potsdamer Telegraphenberg und als Schulinszenierung an der Conrad-Grundschule Berlin-Wannsee zur Aufführung kommen. Die Potsdamer Profi-Inszenierung steht unter Finanzierungsvorbehalt durch ANU.

10. Dezember 2014: Kunst schafft Wissen ist für den ZEIT WISSEN „Mut zur Nachhaltigkeit“-Preis 2015 in der Kategorie „Wissen“ nominiert! In der aktuellen Ausgabe von ZEIT WISSEN werden wir mit unseren Projektaktivitäten in einem sehr schönen Portrait gewürdigt (siehe unten). Auf der Homepage des Nachhaltigkeitspreises erfahrt Ihr alles rund um den Preis und unsere Mitnominierten. Und am 24. Februar 2015 wird’s besonders spannend: Im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses in Hamburg werden die Preisträger der beiden Kategorien „Wissen“ und „Handeln“ bekannt gegeben. Drückt uns dafür bitte ganz fest die Daumen!

_MG_4464_2   Foto: Steffen Roth, 2014

Portrait von Kunst schafft Wissen e.V. im Rahmen der ZEIT WISSEN „Mut zur Nachhaltigkeit“-Nominierung 2015 im Magazin ZEIT WISSEN.

23. September 2014: Ab sofort findet Ihr unter Projekte/KlimaKultur macht Schule den Blog, Fotos und Videos unseres Pilotprojektes mit der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ). Viel Spaß beim Lesen & Ansehen!

21. Juni 2014: Es waren zwei wunderbare Aufführungen am 20. Juni – herzlichen Glückwunsch vor allem den Schülerinnen und Schülern der ESBZ, die das Audimax zum Kochen gebracht haben!

Dokument11 

Flyer designed by Jakob, Schüler der ESBZ

13. Juni 2014: Am Freitag, 20. Juni 2014 ist es soweit: KlimaKultur macht Schule hat Premiere und Ihr seid herzlich dazu eingeladen! Die beiden Aufführungen finden um 17 und 19 Uhr im Audimax des EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg (Torgauer Straße 12) statt. Wenn Ihr dabei sein möchtet, schickt bitte eine E-Mail mit Eurem Namen, der Anzahl der Besucher und der gewünschten Uhrzeit an eva.rahner@actress.at. Wir freuen uns auf reges Interesse und sind selbst schon sehr gespannt auf das Erlebnis!

28. Februar 2014: Am 27. Februar 2014 hat unser Pilotprojekt KlimaKultur macht Schule an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ) ihren Kick-Off gehabt. Über sechs Wochen kreative KlimaWerkstätten „Naturwissenschaften“ hinweg werden 75 Schüler aus drei Klassen der ESBZ-Mittelstufe verschiedene Facetten des Klimawandels und je einen Kulturraum aus Afrika (Uganda), Asien (Philippinen) sowie Lateinamerika (Bolivien) kennenlernen. In sechs weiteren kreativen KlimaWerkstätten „Darstellendes Spiel“ werden sie dieses Wissen in drei kurzen Theateraufführungen umsetzen und diese am 20. Juni 2014 in der Elinor Ostrom Hall (Audimax) des EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg präsentieren. Großzügig gefördert wird KlimaKultur macht Schule durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, ideell unterstützt durch das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC).

Schreibe einen Kommentar